Beitrage zum Thema Rechtsschutzversicherung
Beitrage zum Thema Rechtsschutzversicherung
Beitrage zum Thema Rechtsschutzversicherung
Sie sind hier: Startseite / ... / News & Infos / Newsletter-Beiträge

Mit dem Auto durch den Winter

Auto & Verkehr - Newsletter 14/01/2016

Der erste Schnee ist bereits gefallen und trotz des milden Dezembers wird das morgendliche Freikratzen der Windschutzscheibe langsam zur Routine. Der Winter steht vor der Tür. Allerhöchste Zeit, die Autos winterfest zu machen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten müssen.

© dandyandy - Fotolia.com
In der Straßenverkehrsordnung steht, dass bei Kraftfahrzeugen die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen ist. Die richtige Vorsorge ist für die eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer wichtig. Auch für Ihr Portemonnaie, schließlich werden hohe Geldstrafen fällig, sollten Sie mit einem nicht richtig ausgerüsteten Fahrzeug den Straßenverkehr behindern oder gefährden.

Frostschutz und funktionsfähige Scheibenwischblätter sind unerlässlich im Winter. Beim Frostschutz reicht eine Frostfestigkeit bis zu minus 25 Grad in den meisten Fällen aus. Nach dem Einfüllen des Frostschutzmittels sollten Sie die Sprühanlage einmal so lange betätigen, bis es sich in allen Schläuchen verteilt hat. Achten Sie darauf, dass die Scheibenwischblätter gut funktionieren. Beachten Sie außerdem, dass Ihnen die Wischblätter nicht an der Scheibe festfrieren, beim Ablösen können Sie diese sonst beschädigen.

Sie sollten nicht nur für freie Front- und Heckscheiben sorgen, sondern auch Ihr Fahrverhalten den winterlichen Straßenverhältnissen anpassen. Auf glatter Straße sollten Sie behutsam Gas geben, im Zweifel im zweiten Gang anfahren und vor allem den Lenkvorgang vom Gasgeben trennen. Ein unbedachtes Gasgeben erhöht das Rutschrisiko. Legen Sie deshalb auch den größtmöglichen Gang ein und achten Sie auf niedrige Motordrehzahlen. Somit verringern Sie ein Ausbrechen des Fahrzeugs.

Ein Problem, das vor allem die Fahrer älterer Autos betrifft, sind vereiste Türschlösser. Hierbei hilft vor allem die rechtzeitige Pflege der beweglichen Teile mit einem kältefesten Schmiermittel. So kann ein Wasser- bzw. Feuchtigkeitseintritt verhindert werden.

Für alle Fälle sollten Sie im Winter einen Eiskratzer, einen Handfeger und eine warme Decke im Auto deponieren. Darüber hinaus sind ein Enteisungsspray für die Scheiben und je nach Region Schneeketten von Vorteil. Und auch ein Türenteisungsspray ist eine sinnvolle Idee. Dies sollten Sie natürlich nicht im Auto hinterlegen, sondern in Ihrer Mantel- oder Handtasche mit sich führen.  

Das „Rund um Rechtsschutz“-Team wünscht Ihnen eine gute Fahrt!

INFO§TEL

Sprechen Sie zuerst mit uns!
Deutschlandweit gebührenfrei.

Rechtsschutz-Telefon INFOTEL 0800 4636835

Ihr Rechtsschutz-Telefon

mehr erfahren

INFO§TEL

Sprechen Sie zuerst mit uns!
Deutschlandweit gebührenfrei.

Rechtsschutz-Telefon INFOTEL 0800 4636835

Ihr Rechtsschutz-Telefon

mehr erfahren

Verkehrs-Rechtsschutz (*250 Euro Selbstbeteiligung)

Verkehrs-Rechtsschutz (*250 Euro Selbstbeteiligung)

INFO§TEL

Sprechen Sie zuerst mit uns!
Deutschlandweit gebührenfrei.

Rechtsschutz-Telefon INFOTEL 0800 4636835

Ihr Rechtsschutz-Telefon

mehr erfahren