Ärzte-Rechtsschutz - Als Arzt tragen Sie ein hohes Risiko
Ärzte-Rechtsschutz - Als Arzt tragen Sie ein hohes Risiko
Ärzte-Rechtsschutz - Als Arzt tragen Sie ein hohes Risiko
Sie sind hier: Startseite / ... /Firmen & Gewerbe /Ärzte-Rechtsschutz

Ein Rechtsstreit kann teuer werden, gerade für Sie als Arzt. Was tun, wenn z. B. arbeitsrechtliche Streitigkeiten drohen, Patienten nicht zahlen wollen oder gar der Vorwurf einer folgenschweren Fehldiagnose zu staatsanwaltlichen Ermittlungen führt? Unser Ärzte-Rechtsschutz macht diese Risiken für Sie kalkulierbar.

Unser Ärzte-Rechtsschutz unterstützt Sie beispielsweise, wenn

  • Sie aus betrieblichen Gründen einen Ihrer Mitarbeiter entlassen müssen und dieser Klage erhebt,
  • Ihnen die Kassenärztliche Vereinigung nach Überprüfung der Abrechnungen Rechnungspositionen wegen fehlender Genehmigung streicht,
  • ein Patient nach einer Behandlung das Ihnen zustehende Honorar nicht zahlt,
  • Ihnen vorgeworfen wird, einen Patienten falsch behandelt zu haben und ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Sie eingeleitet wird,
  • Ihre Praxis mit zu hohen Nebenkosten belastet wird und Sie die Forderung abwehren möchten
  • inklusive Rechtsschutz für telefonische Erstberatung

 

Ihr Vorteil: Als Praxisinhaber ist der Privat-Rechtsschutz für Sie und Ihre Familie inklusive (gilt für einen Arzt).

Berechnen Sie die Kosten für den Schutz Ihrer Arzt-Praxis

EUR
25 3
MA
150
250
500
1000
EUR

Anfrage senden

Ermitteln Sie beispielhaft für Ihre Praxis den möglichen Versicherungsbeitrag.

Für weitere Fragen informiert Sie Ihr Berater vor Ort gerne ausführlich.

Über den Button "Anfrage senden" gelangen Sie direkt zu unserem Kontaktformular.

Im Ärzte-Rechtsschutz sind folgende Bausteine versichert:

  • Arbeitgeber-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Gewerberaum-Rechtsschutz
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz

 

Unsere Ärzte-Rechtsschutz-Leistungen im Überblick

Allgemeine Leistungen im Ärzte-Rechtsschutz
  • Der Ärzte-Rechtsschutz umfasst folgende Bausteine:

    • Arbeitgeber-Rechtsschutz
    • Verkehrs-Rechtsschutz
    • Gewerberaum-Rechtsschutz
    • Spezial-Straf-Rechtsschutz

    Millionen Streitigkeiten landen jedes Jahr vor deutschen Gerichten. Wir helfen Ihnen und übernehmen im Falle eines Rechtsstreits die Kosten – mit Ausnahme einer vereinbarten Selbstbeteiligung – bis zur Höhe der Versicherungssumme für

    • Anwälte
    • Gerichte
    • Sachverständiger
    • Zeugen
    • Reisekosten
    • Dolmetscherkosten im Ausland

    Falls erforderlich, übernehmen wir auch die Kosten der Gegenseite.

    MEINRECHT
    Rechtsservice von A bis Z

    Ihnen wurde gekündigt? Nach einem Verkehrsunfall gibt es Ärger mit dem Unfallgegner? Mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ist Ihnen schnelle und unkomplizierte Hilfe in rechtlichen Angelegenheiten sicher – durch die Experten von MEINRECHT.

    Im Streitfall hören wir Ihnen aufmerksam zu, klären den Sachverhalt und sorgen für Orientierung. Mit unseren rund 100 Juristen schätzen wir die Erfolgsaussichten in Ihrem Fall ein, prüfen sofort den Versicherungsschutz und besprechen mit Ihnen die nächsten Schritte. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen den passenden Rechtsanwalt für eine telefonische Erstberatung, empfehlen Ihnen eine Kanzlei in Ihrer Nähe oder vermitteln Ihnen eine Mediation.

    Wenn Sie in eine rechtlich schwierige Situation geraten, sollte MEINRECHT deshalb Ihre erste Anlaufstelle sein. Sie erreichen MEINRECHT unter der Rufnummer 0211 529-5555 – in Notfällen sogar rund um die Uhr.

    Mehr zum Rechtsservice von A bis Z finden Sie hier.

Wer oder was ist versichert?
    • Versicherungsnehmer/weiterer Arzt
    • Mitarbeiter bei Tätigkeit für den Versicherungsnehmer
    • Versicherungsnehmer/weiterer Arzt als
      • Eigentümer oder Halter der auf ihn zugelassenen Fahrzeuge
      • Mieter oder berechtigter Fahrer fremder Fahrzeuge
      • Fahrgast
      • Fußgänger
      • Radfahrer
    • Berechtigte Fahrer und Insassen (z. B. Mitarbeiter) der versicherten Fahrzeuge
    • Alle auf die Praxis zugelassenen Kraftfahrzeuge
    • Die im Versicherungsschein genannte Praxis
Welche Leistungen sind versichert?
  • Die hier abgebildeten Leistungsbeispiele zeigen exemplarisch, welche Kosten im Streitfall auf Sie zukommen können.

    Arbeits-Rechtsschutz, inkl. AGG-Rechtsschutz*
    Aus betrieblichen Gründen müssen Sie einen Ihrer Mitarbeiter entlassen. Dieser ist damit nicht einverstanden und klagt vor dem Arbeitsgericht. Hiergegen möchten Sie sich wehren.
    Kosten: 2.500 €

    Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten
    Nach Überprüfung der Abrechnungen Ihrer Gemeinschaftspraxis durch die Kassenärztliche Vereinigung wird Ihnen ein Bescheid zugestellt. Darin werden zum einen Umwandlungen von Rechnungspositionen wegen fachfremder Leistungen vorgenommen und zum anderen werden Rechnungspositionen wegen fehlender Genehmigung gestrichen. Insgesamt geht es um einen Betrag von ca. 20.000 €. Ihr Widerspruch hat keine Aussicht auf Erfolg, so dass ein Klageverfahren vor dem Sozialgericht notwendig wird.
    Kosten: 2.800 €

    Honorar-Rechtsschutz ab Gericht
    Ein Patient zahlt das Ihnen zustehende Honorar nach einer Behandlung nicht. Trotz mehrerer schriftlicher Aufforderungen begleicht er die Rechnung nicht. Nach mehreren Monaten behauptet der Patient auf einmal, dass die damalige Leistung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Ein gerichtliches Mahnverfahren wird notwendig. Gegen diesen Mahnbescheid legt der Patient Widerspruch ein, und es wird ein Gerichtsverfahren zur Klärung der Angelegenheit geführt. Das Gerichtsverfahren endet mit einem Vergleich, der Patient muss letztendlich die Hälfte des Betrags zahlen.
    Kosten: 1.100 €

    Schadenersatz-Rechtsschutz
    Bei einem Hausbesuch stürzen Sie aufgrund vernachlässigter Streupflichten des Hausbesitzers schwer. Sie sind für längere Zeit arbeitsunfähig und fordern Schadenersatz.
    Kosten: 3.800 €

    Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten - auch für die Praxis
    Der Steuerbescheid ist fehlerhaft. Nachdem der Widerspruch erfolglos blieb klagen Sie vor dem Finanzgericht.
    Kosten: 1.600 €

    Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
    Sie kaufen ein neues Fahrzeug für die Praxis. Aufgrund einer Vielzahl von Mängeln und ständiger Reparaturen sind Sie an dem „Montagsauto“ nicht mehr interessiert und wollen gerichtlich die Wandlung durchsetzen.
    Kosten: 10.000 €

    Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
    Ihnen wird vorgeworfen, bei Rot über die Ampel gefahren zu sein. Sie möchten dagegen vorgehen.
    Kosten: 800 €

    Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
    Sie werden verpflichtet, für Ihr Fahrzeug ein Fahrtenbuch zu führen. Sie sind damit nicht einverstanden..
    Kosten: 1.100 €

    Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
    Ihre Praxis wird mit Nebenkosten belastet, die der Höhe nach unberechtigt sind. Sie möchten die Forderung abwehren.
    Kosten: 1.100 €

    Straf-/Disziplinar-/Standes-Rechtsschutz
    Ihnen wird vorgeworfen, bei der Behandlung eines Patienten eine falsche Diagnose gestellt und hierdurch den Krankheitsverlauf verschlimmert zu haben. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung. Wegen des Umfangs und der Schwierigkeit der Angelegenheit wird mit Ihrem Verteidiger eine Honorarvereinbarung über 250 € die Stunde geschlossen. Die Einarbeitung, rechtliche Prüfung und diverse Stellungnahmen Ihres Verteidigers erfordern einen Aufwand von 25 Stunden. Ferner ist für Ihre Verteidigung ein Sachverständigengutachten erforderlich.
    Kosten: 12.000 €

     

    *AGG-Rechtsschutz = Rechtsschutz für die gerichtliche Abwehr von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichhandlungsgesetz (AGG) 

Was wird gezahlt?
  • Wir helfen Ihnen und übernehmen im Falle eines Rechtsstreits die Kosten - mit Ausnahme einer vereinbarten Selbstbeteiligung - in unbegrenzter Höhe für

    • Anwälte
    • Gerichte
    • Sachverständige
    • Zeugen
    • Reisekosten
    • Dolmetscherkosten im Ausland

    Falls erforderlich, übernehmen wir auch die Kosten der Gegenseite

MEINRECHT

Rechtsservice von A bis Z
  • Eine rechtliche Auseinandersetzung trifft Sie meist aus heiterem Himmel. Der Rechtsschutz der ÖRAG schützt Sie vor den finanziellen Risiken eines Rechtsstreits. MEINRECHT ist darüber hinaus auch persönlich für Sie da, wenn es darauf ankommt. Denn schnelle und kompetente Unterstützung ist in rechtlichen Angelegenheiten besonders wichtig.

    Ihnen wurde gekündigt? Nach einem Verkehrsunfall gibt es Ärger mit dem Unfallgegner? Oder Sie haben ein anderes juristisches Problem? Im Rechtsschutzfall begleitet MEINRECHT Sie und sorgt mit seinen rund 100 Juristen für Orientierung. Wenn Sie in eine rechtlich schwierige Situation geraten, sollte MEINRECHT deshalb Ihre erste Anlaufstelle sein. Sie erreichen MEINRECHT unter der Rufnummer 0211 529-5555 – in Notfällen sogar rund um die Uhr.

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Prüfung der Kostenübernahme und Einschätzung der Erfolgsaussichten
    Schnell und kompetent: Mit unseren rund 100 Juristen prüfen wir sofort den Versicherungsschutz, schätzen die Erfolgsaussichten in Ihrem Fall ein, und besprechen mit Ihnen die nächsten Schritte.

    Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen den passenden Rechtsanwalt für eine telefonische Erstberatung, empfehlen Ihnen eine Kanzlei in Ihrer Nähe oder vermitteln Ihnen eine Mediation.

Anwaltsempfehlung
  • Ein Rechtsanwalt ganz in Ihrer Nähe
    Sie möchten gerne persönlich mit einem Anwalt sprechen? Auf Wunsch benennen wir erfahrene Fachanwälte aus unserem leistungsstarken Netzwerk für einen Termin vor Ort. Diese sorgfältig ausgewählten Spezialisten beraten Sie ausführlich und regeln alles Weitere für Sie. Termine in den benannten Kanzleien erhalten Sie in der Regel ohne Wartezeiten.

    Alternativ können Sie sich jederzeit an die Kanzlei Ihres Vertrauens wenden – denn Sie genießen die freie Anwaltswahl.

Telefonische Rechtsberatung
  • Immer ohne Selbstbeteiligung
    Haben Sie eine Frage, die von einem Rechtsanwalt telefonisch geklärt werden kann? Gerne vermitteln wir Sie an eine qualifizierte Anwaltskanzlei zur telefonischen Erstberatung*. In vielen Fällen kann Ihnen so auch ohne einen zeitintensiven Besuch beim Anwalt geholfen werden. Eine Selbstbeteiligung fällt bei der telefonischen Erstberatung nicht an.

    Übrigens: Eine telefonische Erstberatung* erhalten Sie zu allen rechtlichen Fragestellungen – auch in nicht versicherten und nicht versicherbaren Fällen. So oft Sie Hilfe benötigen.

    In rechtlichen Notsituationen, wie z. B. bei einem Verkehrsunfall mitten in der Nacht, steht Ihnen mit dem Anwalts-Notruf ein niedergelassener Anwalt rund um die Uhr für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Dieser Service ist über die 24-Stunden-Anwalts-Notruf-App, aber auch telefonisch über MEINRECHT zu erreichen.

    *Telefonische Erstberatung durch einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt für Rechtsangelegenheiten, bei denen die Erstberatung ohne Prüfung von Unterlagen durchgeführt werden kann und deutsches Recht anwendbar ist.

Mediation
  • Vertragen statt streiten
    In passenden Fällen bieten wir Ihnen die Vermittlung eines Mediationsverfahrens, bei dem auf freiwilliger Basis ein neutraler Konfliktlöser (Mediator) zwischen Ihnen und der anderen Partei vermittelt. So kann auch ohne Einschaltung von Anwälten eine für beide Seiten akzeptable Einigung erzielt werden. Eine Selbstbeteiligung fällt bei der Mediation nicht an.

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

Sie suchen einen kompetenten Berater in Ihrer Nähe?

Zur Beratersuche

Sie suchen einen kompetenten Berater in Ihrer Nähe?

Zur Beratersuche

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren