rechthaber_rechtsschutzversicherung
rechthaber_rechtsschutzversicherung
rechthaber_rechtsschutzversicherung

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

P




Pri­vat-Rechts­schutz
V




Ver­kehrs-Rechts­schutz
H




Haus- und Woh­nungs-Rechts­schutz
B




Be­rufs-Rechts­schutz

Rechts­schutz für te­le­fo­ni­sche Erst­be­ratung

Steu­er-Rechts­schutz

Scha­den­er­satz-Rechts­schutz

Straf-Rechts­schutz

Ord­nungs­wid­rig­kei­ten-Rechts­schutz

So­zial-Rechts­schutz

Dis­zi­pli­nar-/Stan­des-Rechts­schutz

Rechts­schutz im Ver­trags- und Sa­chen­recht

Op­fer-Rechts­schutz

Ver­wal­tungs-Rechts­schutz vor Ge­rich­ten

Be­ra­tungs-Rechts­schutz im Fa­mi­lien-, Le­bens­part­nerschafts- und Erb­recht

Spe­zial-Straf-Rechts­schutz für eh­ren­amt­li­che Tä­tig­kei­ten

Rechts­schutz als Ar­beit­geber von Haus­per­sonal

Ar­beits-Rechts­schutz für ge­ring­fügig Be­schäftigt

Ver­wal­tungs-Rechts­schutz in Ver­kehrs­sachen

Woh­nungs- und Grund­stücks-Rechts­schutz

Ar­beits-Rechts­schutz

Spe­zial-Straf-Rechts­schutz für den be­rufli­chen Be­reich

Auf­hebungs­ver­trags-Rechts­schutz für Ar­beit­neh­mer (Kosten­über­nah­me bis 1.000 €)

WARUM RECHTHABER?

Weil es sich gut anfühlt, bei rechtlichen Auseinandersetzungen ganz entspannt bleiben zu können. Verlassen Sie sich auf einen großartigen Service zu vernünftigen Preisen: Ohne gewöhnliches Callcenter, sondern mit echten Juristen am Telefon. Wir machen Sie zum Rechthaber und sorgen dafür, dass Sie ihrem Gegner im Falle eines Rechtsstreits immer einen Schritt voraus sind.

    • Das Rechthaber-Telefon: Erste Hilfe für alle, die zum Rechthaber werden wollen

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt und nun möchten Sie erst einmal wissen, woran Sie sind? Nach einem Verkehrsunfall gibt es Ärger mit dem Unfallgegner? Melden Sie sich bei unserem Rechthaber-Telefon MEINRECHT – unter 0211 529-5555. Rund 100 Juristen schätzen die Lage für Sie ein, sagen Ihnen sofort, ob Versicherungsschutz besteht und prüfen bedingungsgemäß die Erfolgsaussichten in Ihrem konkreten Fall.

        • Wenn es brenzlig wird: Lieber mit einem Anwalt telefonieren

Auf Wunsch vermittelt unser Rechthaber-Telefon Ihnen extern niedergelassene Rechtsanwälte für eine telefonische Erstberatung. So werden Sie auch ohne lästigen Besuch beim Anwalt zum Rechthaber und das rund um die Uhr dank unseres 24-Stunden-Anwalts-Notrufs.

        • Wenn es richtig dicke kommt: Besuch beim Anwalt vor Ort

Was passiert, wenn Ihnen eine telefonische Erstberatung nicht weiterhilft? In diesen Fällen empfiehlt unser Rechthaber-Telefon gern qualifizierte Anwälte aus unserem Netzwerk für persönliche Beratung vor Ort. Termine in den benannten Kanzleien erhalten Sie in der Regel ohne Wartezeiten – und werden so besonders schnell zum Rechthaber.

        • Starke Leistung: Unser Extra für Sie. Telefonische Erstberatung für alle rechtlichen Fragen aus dem privaten Lebensbereich

Wir wollen, dass Sie immer Recht haben. Eine telefonische Erstberatung erhalten Sie deshalb zu allen rechtlichen Fragestellungen aus dem privaten Lebensbereich – auch für solche, die Sie eigentlich nicht versichert haben oder die sonst gar nicht versicherbar sind. Und das, sooft Sie Hilfe benötigen. Die dabei entstehenden Rechtsanwaltskosten übernimmt die ÖRAG. Finden Sie das einmal woanders!

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

Sie benötigen dringend anwaltliche Hilfe oder suchen einen Anwalt für ein spezielles Problem? ...

Anwalts-Notruf-App

Sie benötigen dringend anwaltliche Hilfe oder suchen einen Anwalt für ein spezielles Problem? ...

Anwalts-Notruf-App

Weitere Rechtsnews für Rechthaber

  • Was tun bei Reisemängeln?

    Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch nicht immer wird aus der geplanten Reise der erhoffte Traumurlaub. Egal ob Ungeziefer im Hotelzimmer, ein Steinstrand, wo doch weißer Sandstrand im Katalog zugesagt wurde, oder ein fehlender, aber vorher zugesicherter Meerblick: Reisemängel gibt es zur Genüge. Häufig können Urlauber im Nachhinein den Reisepreis beim Veranstalter mindern. Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten. Wir haben Ihnen für den Fall der Fälle einige Tipps zusammengestellt ...

    mehr
  • Rechtsirrtümer im Alltag – Unfallflucht bei Hinterlassen eines Adresszettels?

    Mit unserer Rubrik „Rechtsirrtümer im Alltag“ möchten wir in unregelmäßigen Abständen populäre Rechtsirrtümer aufzeigen und juristisch richtigstellen. Ein Irrtum, der bis heute weit verbreitet ist, ist der, dass es bei einem Unfall beim Rangieren oder Ausparken ausreicht, seine Adresse samt Telefonnummer an das beschädigte Fahrzeug zu heften ...

    mehr
  • Worauf Sie beim Buchen eines Mietwagens achten sollten

    Viele Touristen greifen an ihrem Urlaubsort auf einen Mietwagen zurück. Auch wenn eine Vielzahl von Mietwagen-Firmen seriös arbeiten, sollte man aufpassen, dass man nicht versehentlich in eine der vielen „Preisfallen“ tappt. Wir haben Ihnen einige Tipps zusammengestellt, die Sie beim Buchen eines Mietwagens berücksichtigen sollten ...

    mehr

Mehr Beiträge zum Thema: Auto & Verkehr

Achtung, Wildwechsel – auch im Frühling ist Vorsicht geboten

Karneval – keine Narrenfreiheit im Straßenverkehr

„Gekauft wie gesehen“ schließt Gewährleistungsansprüche nicht aus

Winterreifenpflicht im Ausland

Rechtsirrtümer im Alltag – Autobahn

Wildunfall – wer zahlt eigentlich die Straßenreinigung?

Vorsicht, Radfahrer! – Worauf Autofahrer besonders achten sollten

Unfall mit dem Auto des Vaters - zahlt die Versicherung?

Das zerkratzte Auto – wer haftet bei Schäden durch Waschanlagen

Kein Fahrverbot trotz Rotlichtverstoßes?

Das Verkehrsschild übersehen - Augenblickversagen?

Mit dem Fahrrad durch den Winter

Das Fahrverbot der Straßenverkehrsordnung

Der unterschätzte Zebrastreifen

Achtung, Bußgeld – fünf Dinge, die Sie im Winter besser nicht tun sollten!

Mit dem Auto in den Herbst

Falschparker auf Privatgrundstück – abschleppen?

Der sichere Schulweg

Erste Hilfe will gelernt sein

Die Autofahrt im Sommer

Fahrzeugschaden aufgrund von Schlaglöchern – was tun?

Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf!

Wie man Kinder im Auto richtig anschnallt

Mit der Autodachbox sicher in den Urlaub

Mit dem Auto durch den Winter

Der gefährdete Auto-Stellplatz

Der richtige Winterreifen

Was tun bei einem Wildschaden

Was tun bei einem Autounfall

Im falschen Bus - Schadenersatz

Mit dem Auto in die Sommerferien

Nutzung des Mobiltelefons zur Werkstattsuche

Der rollende Einkaufswagen

Mit dem E-Bike im Straßenverkehr

Das nachträglich aufgestellte Halteverbotsschild

Winterreifenpflicht im Ausland

Der betrunkene Fahrradfahrer

Ausgerutscht! Glatteis im Parkhaus.

 

Mehr Beiträge zum Thema: Privat

Das zerkratzte Auto

Vorsicht beim Grillen

Wann darf gegrillt werden?

Wenn Kinder online auf Shopping-Tour gehen

Der Enkeltrick und andere Betrugsversuche am Telefon

Rechtliche Risiken beim Ehrenamt?

Gültigkeit von Geschenkgutscheinen

Vorsicht bei hochhackigen Damenschuhen!

Reiserücktritt bei Terrorgefahr?

Ohne Mängelanzeige keine Reisepreisminderung

Der gestohlene Schlüssel – wer nicht aufpasst, verliert den Versicherungsschutz

Ohne Mängelanzeige keine Reisepreisminderung

Handy weg? Wie Sie das Smartphone richtig sichern!

Rechtsirrtümer im Alltag – Eltern und Kinder

Rechtsirrtümer im Alltag – rund um den Hund

Rechtsirrtümer im Alltag – Reklamation

Rechtsirrtümer im Alltag – Einkaufen

Erbverzicht gegen Sportwagen

Rechtliche Grundlagen für den Flug mit Drohnen

Herbststreitigkeiten

Recht: Was „Pokémon Go“-Spieler beachten sollten

Hund in Gefahr – wann Sie im Sommer die Autoscheibe einschlagen dürfen!

Wie finde ich das richtige Altenheim?

Wenn der Torjubel zum Nachbarschaftsstreit wird

Der sichere Umgang mit Ihrer Kreditkarte

Mit dem Haustier auf Reisen

Ihr Recht beim Online-Kauf

Volle Zahlung des Flugpreises schon bei der Buchung

Der Fairness verpflichtet

Wann Kinder für ihre Eltern Unterhalt zahlen müssen

Portemonnaie gestohlen – was tun?

Wenn Kinder online auf Shopping-Tour gehen

Der Wasserschaden beim Blumengießen

Der Enkeltrick und andere Betrugsversuche am Telefon

Auf die Haltung kommt es an

Was tun bei Reisemängeln?

Sturz im Supermarkt

Der verbotene Kopfsprung

Der betrunkene Fahrradfahrer

Wann darf gegrillt werden?

Rechtliche Risiken beim Ehrenamt?

 

EUR
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
150
250
500
1000
EUR

Details anzeigen

Mustervorlagen für Rechthaber

Rund um das Thema Privat

Rund um das Thema Privat

Rund um das Thema Verkehr

Rund um das Thema Verkehr

Rund um das Thema Haus und Wohnung

Rund um das Thema Haus und Wohnung

Rund um das Thema Beruf

Rund um das Thema Beruf

Hier können Sie unsere Muster-Dokumente einfach als beschreibbare PDF oder als Muster-Worddokument (.docx) herunterladen und ausdrucken...

Rechthaber werden ist ganz einfach! Prüfen Sie, welcher Rechthaber-Typ Sie sind.

Ein Rechthaber in allen Bereichen? Oder nur ein Rechthaber im Straßenverkehr?
Dann ab zu Ihrem Berater oder direkt online Rechthaber werden.

 
P




Privat-Rechtsschutz
V




Verkehrs-Rechtsschutz
H




Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz
B




Berufs-Rechtsschutz

Rechtsschutz für telefonische Erstberatung 

Steuer-Rechtsschutz 

Schadenersatz-Rechtsschutz 

   

Straf-Rechtsschutz 

   

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz 

   

Sozial-Rechtsschutz 

     

Disziplinar-/Standes-Rechtsschutz 

     

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht 

   

Opfer-Rechtsschutz 

     

Verwaltungs-Rechtsschutz vor Gerichten 

     

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht 

     

Spezial-Straf-Rechtsschutz für ehrenamtliche Tätigkeiten 

     

Rechtsschutz als Arbeitgeber von Hauspersonal 

     

Arbeits-Rechtsschutz für geringfügig Beschäftigt 

     

Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen 

     

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz 

       

Arbeits-Rechtsschutz 

       

Spezial-Straf-Rechtsschutz für den beruflichen Bereich 

       

Aufhebungsvertrags-Rechtsschutz für Arbeitnehmer (Kostenübernahme bis 1.000 €) 

       

 

Prozesskostenrechner

Prozesskostenrechner

Bußgeldkatalog

Bußgeldkatalog

Beratersuche

Beratersuche

* Monatliche Prämie bei 250 € Selbstbehalt, inklusive 19% Versicherungssteuer.
** Telefonische Erstberatung durch einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt für Rechtsangelegenheiten, bei denen die Erstberatung ohne Prüfung von Unterlagen durchgeführt werden kann und deutsches Recht anwendbar ist.