• Kurzarbeit? Drohender Jobverlust? Recht auf Home Office? Kinderbetreuung während der Arbeitszeit?

    Corona-Krise: Bei rechtlichen Themen sind wir für Sie da!

  • MEINRECHT hilft in der Corona-Krise

    Mit sofortiger Vermittlung einer telefonischen Erstberatung*!

  • Rechtsschutzversicherung der ÖRAG

    Ihr privater Rundum-Schutz

    Informieren Sie sich jetzt, warum
    Rechtsschutz für Sie so wichtig ist!

Sie sind hier: Startseite

EUR
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren

  • Aktuelle Themen rundum Rechtsschutz

    Wertvolle Praxistipps und interessante News rund um das Thema "Recht und Rechtsschutz."

    mehr
  • Darf der Arbeitgeber die Rückkehr aus dem Homeoffice anordnen?

    Viele Arbeitgeber haben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufgrund der Covid-19-Pandemie erlaubt, von zu Hause aus zu arbeiten. Diese Homeoffice-Regelungen werden nun vielerorts wieder abgeschafft. Aber darf der Arbeitgeber seine Weisung einfach ändern? Das Landesarbeitsgericht (LAG) München musste sich mit dieser Thematik in seinem Urteil vom 26.08.2021 beschäftigen.

    mehr
  • Mit dem Smartphone in die Schule

    Nach den Sommerferien beginnt auch ein neues Schuljahr. Und damit der ewig währende Streit darüber, ob die Kinder und Jugendlichen ihr Handy mit in den Unterricht nehmen oder sogar benutzen dürfen und welche Handhabe die Lehrer eigentlich dagegen haben. Eine einheitliche Regelung der Bundesländer gibt es nicht. Wir haben Ihnen deshalb ein paar Informationen zu diesem Thema zusammengefasst.

    mehr

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Anwaltsempfehlung
  • Mediation

mehr erfahren

Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG

Welche Fahrzeuge sind hiervon betroffen?
  • Es geht um die Mercedes-Fahrzeugmodelle GLC und GLK, in welchen der Motor OM 651 verbaut ist. Wenn Ihr Fahrzeug betroffen ist, wurden Sie in der Regel bereits vom Kraftfahrzeugbundesamt (KBA) angeschrieben und informiert.

Wozu eine Musterfeststellungklage?
  • Mit der Musterfeststellungsklage soll den Betroffenen die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen die Daimler AG wegen der Manipulation der Abgaswerte erleichtert werden. Die mögliche Verjährung von Ansprüchen wird durch die Beteiligung an der Musterfeststellungsklage verhindert. Als Teilnehmer an der Musterfeststellungsklage können Sie von dem Druck profitieren, der auf den Auto-Hersteller durch die Masse der beteiligten Käufer aufgebaut wird.

    So endete vor einem Jahr das Musterfeststellungsklageverfahren gegen die Volkswagen AG beispielsweise mit einem Massenvergleich. Den anspruchsberechtigten Beteiligten der Musterferststellungklage wurde jeweils ein bis zu vierstelliger Euro-Betrag bei gleichzeitigem Behalten des Fahrzeugs angeboten.

Ist die Musterfeststellungsklage auch für Sie interessant?
  • Sie sind Eigentümer eines Mercedes Benz GLC oder GLK Diesel mit dem Motor OM 651, haben einen Rückruf vom KBA (Kraftfahrtbundesamt) erhalten und möchten sich an der Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG beteiligen? Dann können wir Sie gern an unseren kompetenten Partner "Rightmart" vermitteln. Rightmart führt eine für Sie kostenlose Ersteinschätzung und telefonische Beratung durch und wird Sie bei der Anmeldung Ihrer Ansprüche in der Musterfeststellungklage begleiten.

    Dazu brauchen Sie nur auf den angegebenen Link zu klicken.

    Sie werden automatisch zu Rightmart weitergeleitet. Dort gehen Sie auf "Kostenlose Ersteinschätzung erhalten". Danach brauchen Sie nur noch Rightmart  Ihre Kontaktdaten mitzuteilen und Rightmart  wird sich bei Ihnen melden, um alles weitere mit Ihnen zu besprechen!

    Rightmart erläutert Ihnen alle weiteren Schritte und übernimmt die Kommunikation mit der ÖRAG.

Warum eine Rechtsschutzversicherung? Ein Rechtsstreit kommt schneller als man denkt!

Sie streiten sich nicht? Leider kann es passieren, dass Sie unfreiwillig in einen Streit verwickelt werden. Egal ob Nachbarschaftsstreitigkeiten, Streitigkeiten nach Verkehrsunfällen, Reklamationen nach Urlaubsreisen oder arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen – immer häufiger treffen sich die streitenden Parteien vor Gericht.

mehr

Online-Schadenmeldung für alle Rechtsfälle

Sie möchten schnell einen Schaden online melden, z. B. weil Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben oder der Nachbar sich mit Ihnen streiten will?

Zur Online-Schadenmeldung

MEINRECHT-Kundenportal

Mit dem MEINRECHT-Kundenportal haben Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihren Rechtsschutzvertrag immer parat.

zum MEINRECHT-Kundenportal

Bauherren-Rechtsschutz

Für Ihr Recht beim Bauen, Kaufen und Sanieren! Denn zu spät entdeckte Baumängel verursachen in Deutschland Jahr für Jahr Schäden in Millionenhöhe.

Jetzt informieren und berechnen

*Telefonische Erstberatung durch einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt für Rechtsangelegenheiten, bei denen die Erstberatung ohne Prüfung von Unterlagen durchgeführt werden kann und deutsches Recht anwendbar ist.

Erste Hilfe im Rechtsschutzfall MEINRECHT Rechtsservice von A bis Z

0211 529-5555

  • Erste Hilfe im Rechtsschutzfall
  • Anwaltsempfehlung
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Mediation

mehr erfahren